/

 

 

Bäcker-Blog 2012

Hier finden Sie in loser Folge kleine Beiträge unter dem Motto:

Gedanken aus der Backstube...

Denn durch den täglichen Kontakt mit unseren vielen Kunden und Mitarbeitern ergeben sich Gesprächsthemen, welche auch uns bewegen.

Berufsnachwuchs ist gefragt!

12.10.2012

Trotz des angekündigten wirtschaftlichen Abschwungs sind junge Leute in allen Berufssparten gefragt. Natürlich auch bei uns als Bäcker/in, Konditor/in oder Fachverkäufer/in. Gerade die Handwerksberufe bieten eine solide Ausbildung und in der Regel eine Jobgarantie danach. Mit dem Meisterbrief erlangt der junge Geselle unter anderem die Fachhochschulreife und hat alles in der Hand für zukünftige Weiterbildungen. Im Kreis Böblingen gibt es regional zwei Ausbildungsplatzbörsen. In Renningen am 12.10.2012 und in Holzgerlingen am 23.10.2012. Seit Jahren sind beide Veranstaltungen ein großer Erfolg! Schulen, interessierte Jugendliche der Abschlussklassen und Betriebe nehmen dieses Angebot war. Oft herrscht dabei Platzmangel.

Übrigens: Wer im Bäckerhandwerk seine Zukunft sieht, kann sich natürlich auch jederzeit auf www.back-Dir-Deine-Zukunft.de informieren.

Mit einem herzlichen Gruß von der Ausbildungsplatzbörse in Renningen

Ihr Bäckermeister




Reisen bildet!

22.09.2012

Unterwegs sein heißt: Neues Kennenlernen. Unsere Frauen schmunzeln schon wenn die Bäckerbrüder auf ihren Reisen sich die Nasen an Fensterscheiben von interessanten Bäckereien oder Konditoreien flachdrücken! Aber es gibt einfach immer wieder Vieles zu entdecken. Hier ein kleiner Einblick aus den vergangenen Wochen. Mitten im historischen Stadtkern von Oxford entdeckten wir den "The Cake Shop". Eine gläserne Konditorei mit Konditorinnen, denen man bei der Arbeit zuschauen konnte. Ebenso noch einige Bilder aus Erfurt. Eine auffällige Fassade und ein tolles Lieferauto haben mich neugierig gemacht. Ein Thüringer Konditor und seine philippinische Chefin zaubern „Zuckerkunst“. Und zu guter Letzt bei einem Messebesuch in München Torten vom Konditorennachwuchs - einfach Klasse!

Eberhard Binder 

Glückwunsch Marvin...

02.08.2012

…zur bestandenen Gesellenprüfung! Drei Jahre gelernt, gearbeitet, geschwitzt, Schwachstellen ausgemerzt, tausende Brezeln geschlungen, Brote gewirkt, Wecken eingeschlagen, Käsekuchen ohne Ende getestet…

Lieber Marvin, Du hast Deine Lehrzeit genutzt und etwas aus Dir gemacht. Es kann für Dich nur gut weitergehen!

Mit einem herzlichen Gruß!

Deine Kronebäcker




 

Altdorfer Episode

24.07.2012

Wie schon vor einigen Wochen berichtet, finden Sie jetzt auch „Binder´s Backkunst“ in Altdorf am Rathaus. Ein kleiner Bäckerladen mit gemütlichem Café. Wir haben versucht, das Gute zu erhalten und dieses sinnvoll zu ergänzen. So auch die Sache mit dem stufenlosen Zugang durch eine neugebaute Rampe. Das Edelstahlgeländer ließ etwas auf sich warten, wurde aber nun montiert. Vor einigen Tagen stand plötzlich ein Blumentöpfchen auf meinem Schreibtisch mit einer Dankeskarte. Hierauf stand:“…für das schöne Geländer! Ihre dankbare Edelgart B., früher Holzwurm.“ Eine tolle, anrührende Geste! Es tut uns gut auf diese Weise unsere Arbeit belohnt zu bekommen.

Mit einem herzlichen Dankeschön für diesen lieben Dank!

Ihr Bäckermeister




 

Liebe Freunde der Krone Bäckerei,

15.05.2012

entschuldigt die lange Funkstille. Es gibt viel Neues zu berichten. Für uns alle überraschend hat unser Kollege Andreas Laib seine Bäckerei aufgegeben. Seit dem 29. April 2012 gibt es nun in Holzgerlingen nur noch zwei backende und handwerklich produzierende Bäckereien. Dies ist bestimmt nicht bedeutend für die Weltgeschichte, aber doch wieder ein Wendepunkt der innerörtlichen Entwicklung des Holzgerlinger Gewerbes. Hier könnten wir zur interessanten Diskussion ansetzten: „Was macht es eigentlich so schwer, einen Klein- oder mittelständischen Betrieb zu führen?“

In guter kollegialer Tradition hat uns das Ehepaar Laib schon früh informiert und so waren wir auch mit der Frage konfrontiert: Ob wir den Betrieb oder Teile davon übernehmen wollen. Wir haben uns sehr schnell entschieden, die Altdorfer Filiale zu übernehmen. Unsere Backstube in Holzgerlingen liegt direkt an der Ausfallstraße nach Altdorf und wir haben bereits viele Kunden, welche bisher aus Altdorf zu uns kamen. Leider ist in nächster Zeit auch keine deutliche Verbesserung der Verkehrssituation an der Altdorfer Kreuzung und dem Bahnübergang zu erwarten. Deshalb hofften wir auf eine erfolgreiche Fortführung des Altdorfer Ladenlokals.

Wenn Bäcker sanieren und umbauen muss es schnell gehen. In nur 7 Tagen haben wir den Laden komplett umgestellt, einen stufenlosen Zugang geschaffen und ein kleines Café mit vielen liebevollen Details eingerichtet. Unsere Frauen haben die ganze Aktion mit erheblichem Einsatz unterstützt.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch den Handwerkern, welche die kurze Umbauphase erst möglich gemacht haben: Elektrotechnik Ort; Altdorf, Zeile Kältetechnik GmbH; Sindelfingen, Malerbetrieb Gutekunst; Altdorf, Müller Ladenbau; Winterbach, Hildegard Maurer Raumausstattungsgeschäft; Hildrizhausen, Karl Jehle Werbetechnik GmbH & Co. KG; Böblingen, Roland Kuppinger Baugeschäft; Holzgerlingen und unserem Vetter Uwe Zimmermann mit seinem tatkräftigen Helfer Michael.

Ein Dank geht auch an Bürgermeister Heller und an den Altdorfer Gemeinderat, der uns in Sachen stufenlosem Zugang sehr unkompliziert und schnell grünes Licht gab.

Die erste Woche ist vorüber und wir sind begeistert von der positiven Reaktion der Altdorfer Kunden und die vielen herzlichen Grüße und Wünsche zum Start. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Hertha Ziegler und Sabine Egeler zwei „feste Größen“ des lokalen Ortslebens in unserem Team haben. 

Kontinuität ist so gewährleistet und keiner muss mit dem „neuen Bäcker“ fremdeln! Frau Hertha Ziegler arbeitet seit über 40 Jahren am gleichen Platz! Sabine Egeler auch schon über 20 Jahre bei der Bäckerei Laib. Nicht umsonst lobte Bürgermeister Heller „…die beiden sind der verlängerte Arm des Rathauses… Infos zum Ortsleben sind hier aktuell zu bekommen!“ 

In diesem Sinne liebe Altdorfer auf ein gutes Miteinander!

Mit herzlichen Grüßen aus der Backstube

Ihr Bäckermeister Eberhard Binder




Holzgerlingen meets New York…

10.02.2012

Jennifer Park 29, hieß unser Gast für zwei Tage. Sie, eine junge Bäckerin aus den USA, deren letzte Arbeitsstelle eine Bäckerei in Downtown Manhatten war. Mit ihr wehte ein Hauch der großen, weiten Welt durch unsere Backstube. Die junge Kollegin sprach kein Wort Deutsch. Doch für mich überraschend viel Englisch kam aus manchem Bäckermund. Dabei waren auch sehr lustige Wortkreationen: „Where are you from?“ „I am coming from the next „Flecka Weil im Schönbuch””.

Jennifer war sehr an der deutschen Brotbackkunst interessiert. Wie funktioniert das mit dem Sauerteig und Vorteig? Was ist ein Brühstück? Wie lange werden bei uns Teige geführt?

Uns tat es auch einmal gut, von einem Besucher, welcher schon viele Backstuben dieser Welt gesehen hat, zu hören, wie sauber sie alles findet und wie viel Platz wir im Gegensatz zu ihrer letzten Arbeitsstelle in New York hätten. Sehr gefallen hat ihr auch das kollegiale und familiäre Klima in unserem Haus.

Nach zwei Tagen waren sich alle in ihrem Urteil einig – Besuche sind nicht nur eine willkommene Abwechslung im Alltag, sondern durch den Austausch und der Begegnung einfach erfrischend und bereichernd.

Mit einem herzlichen Gruß aus der Backstube

Ihr Bäckermeister Eberhard Binder