/

 

 


Merhwertsteuersenkung...Wumms!

01.07.2020

Wir befinden uns fast schon im „Corona Normalitätsmodus“. Es gibt zwischenzeitlich eine ganze Reihe von Lockerungen. Auch unsere Café Sitzplätze werden wieder gerne genutzt. Die Regeln werden beachtet: zwar nicht von allen mit Begeisterung, aber sie werden akzeptiert.

Gleichzeitig soll unsere Wirtschaft mit „Wumms“ –wie ein großes Unternehmen schreibt– und mit zahlreichen Maßnahmen unterstützt werden. Dazu gehört auch eine zeitlich, begrenzte Mehrwertsteuersenkung bei Backwaren von 7 % auf 5 %. Das sind bei uns natürlich Centbeträge, aber wie heißt es im Volksmund: Kleinvieh macht auch Mist.

Ganz ehrlich, wir haben intern darüber diskutiert, ob wir nicht einfach diese „2 % Mehrwertsteuersenkung“ im Betrieb behalten. Bisher sind wir als Krone Bäckerei Binder ohne staatliche Hilfe durch die Krise gekommen. Unsere Mehrkosten an Desinfektionsmittel, Plexiglas-Schutzabhängungen oder Mundschutz-Masken waren erheblich und wurden von uns nicht als Corona Zuschlag weitergegeben.

Manchmal macht uns der Zugriff aus der großen Wirtschaft auf die staatlichen Unterstützungen für Firmen schon sprachlos. Siehe das aktuelle Beispiel Porsche. Kurzarbeitergeld in Anspruch nehmen und gleichzeitig Sonderschichten fahren, damit die Nachfrage nach Porsches tollen Sportwagen befriedigt wird. So etwas können sich nur sehr gewitzte und mit allen Wassern gewaschene Manager ausdenken, die sehr viel Zeit zum Tüfteln haben….

Wir haben für Sie die Preise in unseren Filialen reduziert. Die Preisschilder tauschen wir nicht aus, denn neue Schilder würde für uns bedeuten: Für 6 Monate ca. 1500 neue Schilder drucken und dann wieder wegwerfen. Sogar unser Wirtschaftsminister Altmaier hat dies erkannt und darauf hingewiesen, die bisher aktuellen Schilder können bleiben. Sie als Kunde erkennen am Kassenzettel den reduzierten Prozentsatz.

Unseren Beitrag zur kleinen Entlastung der Haushaltskasse werden wir leisten. Bleiben Sie gesund.

Ihre Bäckermeister Eberhard Binder und Wolfgang Binder